Der TachoTerminal kann bei der Erfüllung der Anforderungen der Verordnung Nr. 561/2006 und des AETR-Vertrags nützlich sein.
Die TachoTerminal-Lesegeräte werden für die Unterstützung des Fahrer-Arbeitszeiten-Managementprozesses eingesetzt.

Siehe die Produkte
  • Downloaden der Daten

    Gemäß der Verordnung 581/2010 sind die Transportfirmen verpflichtet, die Angaben aus der Karte des Fahrers alle 28 Tage und aus dem internen Speicher alle 90 Tage  auszulesen.

    Vergessen Sie nicht, dass seit dem Jahre 2010 in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie auch in den anderen Ländern Europas die Pflicht besteht, die digitalen anstatt der analogen Tachographen zu verwenden.

    Transfer der Datei

    Wissen Sie, dass die Datei aus der Fahrerkarte nur 26 KB  bedeutet? Für Ihre Firma sind die Informationen sehr wichtig, die die Überschreitungen der Normen der Arbeitszeit betreffen. Dank dem Angebot von TT GPRS, das die Länder der Mittel- und Westeuropa umfasst, betragen die Kosten des Dateitransfers nur 0,50 PLN!

    Wenn Sie die Angaben aus der Fahrerkarte einmal pro Tag senden, können Sie du Ihren Kraftfahrzeugpark verwalten.

    Online-Kontrolle

    Je häufiger das Downloaden der Angaben über die Lenkzeiten, Fahrtunterbrechungen und Ruhepausen, desto die größere Chance, die Strafen zu vermeiden, die durch die Straßeninspektionen und die Polizei in allen europäischen Ländern auferlegt werden.

    Die laufende Analyse der Angaben ist laut der Verordnung 561/2006 sowie des AETR-Abkommens die einzige Möglichkeit die Arbeitszeiten Ihrer Fahrer zu verwalten.

  • Herunterladen der Daten von der Karte

    Die abgelesenen digitalen Dateien von den Fahrerkarten sind 1 Jahr lang zu bewahren, damit die darin gespeicherten Daten den Kontrollbeamten für Straßentransport und der Arbeitsaufsichtsbehörde vorgelegt werden können.

    Die Dateien können auf PC-Festplatte, CD oder USB-Stick gespeichert werden. Am besten benutzen Sie für die von den Fahrerkarten heruntergeladenen Dateien ein professionelles Archivierungssystem.

    Datenarchivierung

    Die abgelesenen digitalen Dateien von den Fahrerkarten sind 1 Jahr lang zu bewahren, damit die darin gespeicherten Daten den Kontrollbeamten für Straßentransport und der Arbeitsaufsichtsbehörde vorgelegt werden können.

    Die Dateien können auf PC-Festplatte, CD oder USB-Stick gespeichert werden. Am besten benutzen Sie für die von den Fahrerkarten heruntergeladenen Dateien ein professionelles Archivierungssystem.

    Datenverwaltung

    Die systematische Analyse der Verstöße im Bereich der Lenkzeiten, Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten führt zur Reduktion der Verwaltungsstrafen.

    Die Daten von der Fahrerkarte beschleunigen die Erzeugung der Berichte und Bescheinigungen über die Tätigkeit der Fahrer. Die auf den Fahrerkarten gespeicherten Aktivitäten sind zur Erfassung der Arbeitszeit des Fahrers sowie zur ordnungsmäßigen Abrechnung der Löhne und Gehälter erforderlich.

  • Fahrerkarte

    Die Fahrerkarte kann mithilfe von Downloadkeys über den Fahrtenschreiber ausgelesen werden - aber dann muss das Auslesen im Fahrzeug vorgenommen werden.

    Bequemer sind Geräte mit einem eingebauten Auslesegerät. Diese werden an den PC angeschlossen und die Ablesung erfolgt im Firmensitz.

    Sonstige Karten des Fahrtenschreibers

    Beim Herunterladen der Daten von der Kontrollkarte besteht die Möglichkeit, die Maßnahmen der Dienste zu überwachen, die für die Straßenkontrollen verantwortlich sind.

    Die Werkstattkarte enthält Informationen über die realisierten Kalibrierungen der Fahrtenschreiber. Die Unternehmenskarte präsentiert nur die grundlegenden Identifizierungsdaten des Unternehmens.

    Daten von dem digitalen Fahrtenschreiber

    Im digitalen Fahrtenschreiber werden die Daten 365 Tage lang gespeichert, die im Speicher des Fahrtenschreibers enthaltenen Daten sollten jedoch jede 90 Tage ausgelesen werden.

    Am längsten dauert das Herunterladen der Daten bezüglich der Fahrzeuggeschwindigkeit aus den letzten 24 Fahrtstunden. In diesem Fall kann die Ladezeit bis zu 60 Minuten dauern.

Beurteilungen unserer Partner

Fotografia Joao Ferreira

„TachoTerminal GPRS ist das einzigartige Gerät in der ganzen EU. Die Transportfirmen können wirklich die Arbeitszeiten der Fahrer planen und kontrollieren. Somit zahlen sie keine Strafen und keine  Strafzettel!“

João Ferreira, Seepmode (Portugal)

Opinia Sylwii Mielnik

„TachoTerminal ist eine Revolution auf dem Markt der IT-Dienstleistungen im Transport. Die Transportinspektionen sind mit den Möglichkeiten dieser Geräte überrascht.“

Sylwia Mielnik, Infolab (Polen)

„Es lohnt sich, die ganze Linie der Produkte TachoTerminal kennen zu lernen. Das sind wirklich tolle und stabile Geräte. ”

Rafael Kanitzki, Hanover (Deutschland)

©2016 Copyright - TACHOLAB sp. z o.o.