Schritt 1. Downloaden der Daten aus der Fahrerkarte dauert 1 Minute und 20 Sekunden.

Nach dem Stecken der Fahrerkarte in den Leser liest TachoTerminal GPRS selbständig die Angaben aus und bereitet sie zum Transfer vor. Nach dem Auslesen kann der Fahrer die Fahrt fortsetzten, indem die Karte in den digitalen Tachograph steckt.

Siehe die Präsentation auf YouTube

Schritt 2. Der Transfer der Datei aus der Karte zum Server dauert ca. 1 Minute und 30 Sekunden.

Der eingebaute GPRS-Modem ermöglicht den Transfer der Angaben aus jedem Standort auf der ganzen Welt. Die Kosten des Transfers aus dem Westlichen Europa belaufen sich maximal auf 0,5 PLN/Datei.

Siehe die Präsentation auf YouTube

Schritt 3. Berichte, verfügbar on-line nach 30 Sekunden.

Nach dem Stecken der Fahrerkarte in das Auslesegerät liest TachoTerminal GPRS selbständig die Angaben aus und bereitet sie Transfer vor. Nach dem Auslesen kann der Fahrer die Fahrt forsetzten, indem die Karte in den digitalen Tachograph steckt.

Siehe die Präsentation auf YouTube

Schritt 4. Berichte, verfügbar on-line nach 30 Sekunden.

Nach dem Stecken der Fahrerkarte in das Auslesegerät liest TachoTerminal GPRS selbständig die Angaben aus und bereitet sie Transfer vor. Nach dem Auslesen kann der Fahrer die Fahrt fortsetzteb, indem die Karte in den digitalen Tachograph steckt.

Siehe die Präsentation auf YouTube

Eingehende Informationen

Schritt 1. Auslesen der Daten aus der Fahrerkarte (1 Minute und 20 Sekunden)

Das Downloaden der Angaben aus der Fahrerkarte ist ganz einfach. Es genügt, den Leser TachoTerminal GPRS an das Kraftfahrzeugladegerät und die Steckdose für den Zigarettenanzünder im Kraftfahrzeug anzuschließen. Nach dem Anschließen des Geräts leuchtet die grüne Diode und das Gerät ist betriebsbereit. Die Fahrerkarte soll dann in die Innere des Lesers (Chip nach unten) so gesteckt werden, dass das Foto des Fahrers sichtbar ist. Nach dem Stecken der Karte beginnt das Auslesegerät automatisch das Auslesen, was mit dem Blinken der orangen Diode und mit dem kurzen akustischen Signal signalisiert wird. Keine Tasten sollen betätigt werden – warten Sie nur ca. 80 Sekunden ab und die Daten aus der Karte werden im Innenspeicher des Lesers gespeichert. Das Speichern der Datei auf der Karte wird mit dem Leuchten der orangen Diode und mit dem langen akustischen Signal signalisiert. In diesem Moment kann der Fahrer die Karte rausziehen und die Fahrt fortsetzen.

Schritt 2. Transfer der Datei zum Server (1 Minute und 30 Sekunden)

Der Transfer der aus der Fahrerkarte heruntergeladenen Datei erfolgt völlig automatisch. Der Transfer der Datei wird mit dem Blinken der blauen Diode signalisiert. Die Fahrerkarte muss sich nicht im Innen des Lesers befinden, der Fahrer kann somit die Fahrt fortsetzen. Schalten Sie nicht den Leser beim Transfer der Daten von der Versorgung ab. Nach 90 Sekunden wird die Datei zum FTP-Server weitergeleitet und automatisch archiviert. Vergessen Sie nicht, dass das Gerät je nach der verwendeten SIM-Karte konfiguriert werden muss.

Schritt 3. Analyse der Arbeitszeit des Fahrers (1 Minute)

Nach dem Transfer der Datei zum Server kann der Disponent oder eine andere für die Überwachung der Arbeit der Fahrer verantwortliche Person die Analyse des Dateigehalts anfangen. Die Dauer dieser Etappe hängt von der Software ab. Beispielsweise: wenn das System tachoPORT.net verwendet wird, dauert die automatische Analyse der letzten 29 Tage der Aktivitäten aus der Fahrerkarte bis 60 Sekunden.

Schritt 4. Benachrichtigung des Fahrers (1 Minute)

Nach der Analyse des Inhalts der Datei kann der Fahrer informiert werden, indem an ihn ein SMS geschickt wird. Der Alerter schickt aus dem System tachoPORT.net die Information über die begangenen Verstöße in den letzten 29 Tagen mit der berechneten Verwaltungsstrafe. Somit ist sich der Fahrer seiner Verletzungen der Verordnung 561/2006 oder des europäischen AETR-Abkommens bewusst. Falls die Dateien einmal pro Tag geschickt werden, kann Ihr Fahrer ein einfaches und klares Arbeitsprogramm erhalten, das die Fahrzeiten, Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten an dem gegebene Tag und in der gegeben Wochen erhalten kann. Der Fahrer kann beispielsweise informiert werden, wann er die Arbeit an einem gegebenen Tag beginnt und endet und auf diese Weise kann er die rechtsgemäßen Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten an dem gegebenen Tag einhalten. Fragen Sie, warum die Information für Ihre Firma wichtig ist.

Beurteilungen unserer Partner

Fotografia Joao Ferreira

„TachoTerminal GPRS ist das einzigartige Gerät in der ganzen EU. Die Transportfirmen können wirklich die Arbeitszeiten der Fahrer planen und kontrollieren. Somit zahlen sie keine Strafen und keine  Strafzettel!“

João Ferreira, Seepmode (Portugal)

Opinia Sylwii Mielnik

„TachoTerminal ist eine Revolution auf dem Markt der IT-Dienstleistungen im Transport. Die Transportinspektionen sind mit den Möglichkeiten dieser Geräte überrascht.“

Sylwia Mielnik, Infolab (Polen)

„Es lohnt sich, die ganze Linie der Produkte TachoTerminal kennen zu lernen. Das sind wirklich tolle und stabile Geräte. ”

Rafael Kanitzki, Hanover (Deutschland)

©2016 Copyright - TACHOLAB sp. z o.o.